18.12.2018

Gelungene dm {miteinander} Weihnachtsaktion

dm Kunden spendeten Waren im Wert von 60.800 Euro an die österreichischen Tafeln

Einen guten Monat hatten dm Kunden in allen österreichischen Filialen die Möglichkeit, {miteinander} Weihnachtsboxen zu kaufen und damit armutsbetroffenen Menschen zu helfen. Produkte im Warenwert von 60.800 Euro konnten am Donnerstag, den 13. Dezember, an den Verband der österreichischen Tafeln übergeben werden.
Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Salzburg/Wals, 18. Dezember 2018. Wenn Hilfe dringend benötigt wird, zögern viele dm Kunden nicht lange und beweisen Zivilcourage – das zeigte sich auch bei der diesjährigen {miteinander} Weihnachtsaktion, die dm drogerie markt zusammen mit dem Verband der österreichischen Tafeln auf die Beine stellte. Tausende Kunden kauften in einer der 389 österreichischen dm Filialen eine {miteinander} Weihnachtsbox im Wert von fünf oder zehn Euro und trugen damit maßgeblich zum Erfolg der Aktion bei. dm Gebietsmanagerin Hannelore Weihrauch, die zusammen mit Filialleiterin Manuela Priber die Spende an die Obfrau der Pannonischen Tafel Andrea Roschek und Lisa Schneider, Projektkoordinatorin im Verband der österreichischen Tafeln, übergab, freut sich über diesen Erfolg: „Gerade rund um die Weihnachtszeit wird einem noch stärker bewusst, dass es Menschen in unserer Gesellschaft gibt, die bei selbstverständlichen Bedürfnissen wie Essen und Hygiene auf Unterstützung angewiesen sind. Ich finde es großartig, dass wir mit unseren Kunden und gemeinsam mit den Tafeln eine so gelungene Aktion ins Leben rufen konnten.“

Hilfe, die ankommt
Dringend benötigte Hygieneartikel im Wert von 60.800 Euro konnten so direkt an die Tafeln aller neun Bundesländer übergeben werden. Am Donnerstag, dem 13. Dezember, fand die offizielle Spendenübergabe in der Pannonischen Tafel in Eisenstadt statt. Obfrau Andrea Roschek kann die Freude über die Kooperation mit dm kaum in Worte fassen: „Aktionen wie diese von dm sind für die einzelnen Tafeln und besonders für die bedürftigen Menschen ein ganz besonderes Geschenk. Sie erhalten dadurch Produkte, die ihnen ansonsten kaum oder nur in Ausnahmefällen zur Verfügungstehen. Vor allem Hygieneprodukte benötigen wir besonders dringend. Wir danken dm und allen Kunden für die großartige Unterstützung!“

Tafeln als unverzichtbare Institutionen für Tausende Notbedürftige
Die symbolische Übergabe der Weihnachtsspendenpakete fand in einer Mitgliedstafeln, der Pannonischen Tafel in der Tafel-Ausgabestelle Eisenstadt statt. So hat die Pannonische Tafelheuer bereits ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert und kämpft doch gleichzeitig gerade seit vielen Monaten ums Überleben – und das, obwohl alleine im Jahre 2017, 352.850 kg Lebensmittel gerettet und 1.550 notbedürftige Menschen (im Burgenland) damit versorgt werden konnten. Neben den großen Faktoren „Lebensmittelrettung“ und „Unterstützung von Armut betroffenen Menschen“ übernehmen die Tafeln in ganz Österreich zahlreiche weitere gesellschaftliche Funktionen: Sie sind Orte der Begegnung, der Integration, des gegenseitigen Respekts, des Mitgefühls, des Austausches bzw. ein Lebensmittelpunkt vieler Einzelpersonen, Familien und Kinder. Dieses für die Gesellschaft so wichtige Engagement unterstützt dm sehr gerne.

Über Die Tafeln
Die Mitglieder des Verbands der österreichischen Tafeln - Wiener Tafel, Pannonische Tafel, Die Oberösterreichische Tafel, Braunauer Tafel, Flachgauer Tafel, Tafel Süd, Team Österreich Tafel Niederösterreich - retteten im letzten Jahr unter dem gemeinsamen Dach des „Verbands der österreichischen Tafeln“ rund 2.400.000 Kilogramm Lebensmittel vor der Vernichtung und versorgten mit den wertvollen Warenspenden 35.000 Armutsbetroffene in 155 Sozialeinrichtungen und über Ausgabestellen. Aufgabe und Ziel des Verbands ist die flächendeckende Versorgung armutsbetroffener Menschen mit geretteten Lebensmitteln. Als gemeinnützige Vereine sind die Tafeln primär spendenfinanziert und leben vom Engagement tausender ehrenamtlicher HelferInnen. Weitere Informationen unter www.dietafeln.at

Besonders die Pannonische Tafel freut sich über jede Unterstützung: www.pannonischetafel.com


Über dm drogerie markt GmbH
dm drogerie markt GmbH eröffnete im Jahr 1976 die erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt in Österreich sowie für die Expansion in die Verbundenen Länder in Mittel- und Südosteuropa. Geleitet wird das Unternehmen von einem neunköpfigen Geschäftsführungsteam unter dem Vorsitz von Mag. Martin Engelmann und dem stellvertretenden Vorsitz von Dipl. Inform. Manfred Kühner. Insgesamt beschäftigt dm Österreich mehr als 6.828 Mitarbeiter in den 389 dm Filialen, den 172 dm friseur- und 111 dm kosmetikstudios sowie in der Teilkonzernzentrale in Salzburg und im Verteilzentrum in Enns. Im Geschäftsjahr 2017/18 wurde in Österreich ein Umsatz von 922 Millionen Euro erwirtschaftet. Marken von dm sind unter anderem Balea, alverde NATURKOSMETIK, dmBio, babylove, DAS gesunde PLUS, Denkmit und SUNDANCE.
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 048 x 1 365


Kontakt

Mag. Stefan Ornig
Pressesprecher
dm drogerie markt Österreich

movea marketing GmbH & Co KG
Ernst-Grein-Straße 5
5026 Salzburg
Tel.: 0662/64 35 79-0
E-Mail: presse@dm.at

{miteinander} Weihnachtsaktion (. jpg )

dm Kunden spendeten Waren im Wert von 60.000 Euro. dm Gebietsmanagerin Hannelore Weihrauch (li.) mit dm Filialleiterin Manuela Priber (2.v.r.) bei der offiziellen Spendenübergabe an Obfrau Andrea Roschek (re.) und Lisa Schneider (2. v. l.) der österreichischen Tafeln.

Maße Größe
Original 2048 x 1365 2,4 MB
Medium 1200 x 799 160,7 KB
Small 600 x 399 81,6 KB
Custom x