19.12.2019 | 4 Bilder
dm Kunden spendeten bereits rund 120.000 Euro

dm Festessen für obdachlose Menschen übertreffen alle Erwartungen

Die von dm drogerie markt initiierte Spendeninitiative für obdachlose Menschen in ganz Österreich übertrifft alle Erwartungen: Während die ersten weihnachtlichen Festessen in 27 österreichischen Wärmestuben über die Bühne gehen, spendeten die dm Kunden schon knapp 120.000 Euro! Der Mehrbetrag soll den Obdachlosen-Einrichtungen nun für den Betrieb während des Jahres zur Verfügung stehen. Gespendet werden kann noch bis zum 31. Dezember in allen dm Filialen.

Kochen für das dm Festessen im Haus Elisabeth in Salzburg. Fotorechte: © dm

V.l.: Manuela Habersatter (dm Mitarbeiterin), Harald Bauer (dm Geschäftsführer, Ressort Marketing & Einkauf), Martina Strimitzer (dm Mitarbeiterin), Susanne Maier (Geschäftsführerin BIO AUSTRIA).

Salzburg/Wals, 19. Dezember 2019. Gemeinsam mit Wärmestuben und Notschlafstellen in allen Bundesländern veranstaltet dm drogerie markt in der Vorweihnachtszeit „zauberhafte Festessen“ für obdachlose Menschen. Vielfach helfen dm Mitarbeiter bei der Vorbereitung der Speisen und bei der Dekorierung der Räume. Das Unternehmen spendet Produkte aus dem dm Bio-Sortiment wie Suppe, Reis oder Nudeln sowie Dekomaterial, Kerzen und Servietten. Frischeprodukte wie Fleisch und Gemüse werden von lokalen Biobauern des Verbandes BIO AUSTRIA angekauft und mit Spenden der dm Kunden finanziert. Über diese Spendeninitiative wurden in den ersten beiden Dezemberwochen bereits rund 120.000 Euro gesammelt – weit mehr, als zur Finanzierung der Festessen benötigt wird: „Mehr als 20.000 Kundinnen und Kunden haben die Initiative bereits unterstützt – ein Ausmaß, mit dem auch wir nicht gerechnet haben und das uns absolut begeistert!“, bedankt sich dm Geschäftsführer Harald Bauer. Der Mehrbetrag wird den Wärmestuben und Notschlafstellen für den Betrieb während des Jahres zur Verfügung gestellt, um auf diesem Weg auch in den kommenden Monaten zu helfen.

BIO AUSTRIA spendet 3.000 Euro
Begeistert von der Spendenfreudigkeit der dm Kunden zeigt sich auch Gertraud Grabmann, Obfrau von BIO AUSTRIA: „Die Großzügigkeit der Kundinnen und Kunden von dm ist überwältigend. Wir möchten diese positive Dynamik in der Spenden-Entwicklung aufgreifen und unterstützen. Daher haben wir uns dazu entschlossen, zusätzlich zu unserer organisatorischen Hilfe auch einen finanziellen Beitrag zu leisten, und zwar durch einen Spendenscheck über 3.000 Euro für diese tolle Initiative! Beim ,zauberhaften Festessen‘ arbeiten dm Mitarbeiter und unsere Mitgliedsbetriebe eng zusammen – mit dem Ziel, an einem besonderen Tag eine besondere Freude zu machen“, so Grabmann.

Von Menschen für Menschen
Die dm Weihnachtsaktion 2019 bezieht eine Vielzahl an Menschen mit ein: Zahlreiche dm Mitarbeiter engagieren sich derzeit vor Ort in den sozialen Einrichtungen. Sie liefern die dm Produkte an, dekorieren die Festtafeln und helfen bei der Zubereitung der Drei-Gänge-Menüs. Dafür nutzen sie ihren „mehr vom leben tag“ – ein zusätzlicher Urlaubstag, an dem jeder dm Mitarbeiter die Möglichkeit hat, sich für einen guten Zweck einzusetzen. Dadurch können in den zwei Wochen vor Weihnachten über 1.000 obdachlose Menschen ihre Sorgen für ein paar Stunden vergessen und einen Nachmittag oder Abend in festlicher Stimmung genießen. „Für mich war die Aktion ein richtiges Erlebnis. Wir leben in so einer Überflussgesellschaft und wollen deshalb denen, die nicht so viel haben, etwas geben. Das hat mir wahnsinnig viel bedeutet“, so dm Mitarbeiterin Marlene Kogler, die vergangene Woche ihren mehr vom leben tag im Haus Elisabeth in Salzburg verbrachte.

Spenden ist noch bis 31. Dezember in allen österreichischen dm Filialen möglich. Als Dank für eine Fünf-Euro-Spende erhalten die dm Kunden – solange der Vorrat reicht – zwei weihnachtliche Deko-Anhänger, die von psychisch beeinträchtigten Menschen bei der Sozialeinrichtung Laube produziert wurden.

dm GJ 19/20
Über dm drogerie markt GmbH
dm drogerie markt GmbH eröffnete im Jahr 1976 die erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt in Österreich sowie für die Expansion in die Verbundenen Länder in Mittel- und Südosteuropa. Geleitet wird das Unternehmen von einem neunköpfigen Geschäftsführungsteam unter dem Vorsitz von Mag. Martin Engelmann und dem stellvertretenden Vorsitz von Dipl. Inform. Manfred Kühner. Insgesamt beschäftigt dm Österreich mehr als 6.988 Mitarbeiter in den 388 dm Filialen, davon 171 mit dm friseurstudio und 113 mit dm kosmetikstudio, sowie in der Teilkonzernzentrale in Salzburg und im Verteilzentrum in Enns. Im Geschäftsjahr 2018/19 wurde in Österreich ein Umsatz von 965 Millionen Euro erwirtschaftet. Marken von dm sind unter anderem Balea, alverde NATURKOSMETIK, dmBio, babylove, Denkmit, SEINZ. und SUNDANCE.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (4)

Kochen für das dm Festessen im Haus Elisabeth in Salzburg.
5 760 x 3 840 Fotorechte: © dm
Essen für 1.000 obdachlose Menschen
5 024 x 3 500 Fotorechte: © dm
Mitarbeiter helfen in Notschlafstelle
4 000 x 2 667 Fotorechte: © dm/Hinterramskogler
dm Mitarbeiterinnen bereiten Essen vor
5 000 x 3 443 Fotorechte: © dm/Krug


Kontakt

Mag. Stefan Ornig
Pressesprecher
dm drogerie markt Österreich

movea marketing GmbH & Co KG
Ernst-Grein-Straße 5
5026 Salzburg
Tel.: 0662/64 35 79-0
E-Mail: presse@dm.at

Kochen für das dm Festessen im Haus Elisabeth in Salzburg. (. jpg )

V.l.: Manuela Habersatter (dm Mitarbeiterin), Harald Bauer (dm Geschäftsführer, Ressort Marketing & Einkauf), Martina Strimitzer (dm Mitarbeiterin), Susanne Maier (Geschäftsführerin BIO AUSTRIA).

Maße Größe
Original 5760 x 3840 8,1 MB
Medium 1200 x 800 267,1 KB
Small 600 x 400 70,3 KB
Custom x
Essen für 1.000 obdachlose Menschen
Essen für 1.000 obdachlose Menschen
6,4 MB .jpg Fotorechte: © dm
Mitarbeiter helfen in Notschlafstelle
Mitarbeiter helfen in Notschlafstelle
1,4 MB .jpg Fotorechte: © dm/Hinterramskogler
dm Mitarbeiterinnen bereiten Essen vor
dm Mitarbeiterinnen bereiten Essen vor
2,4 MB .jpg Fotorechte: © dm/Krug