27.03.2018

dm wird elektromobil

Erste E-Golfs für dm drogerie markt

Seit Februar verfügt die dm Zentrale in Wals über zwei Elektro-Tankstellen. Nun wird auch der dm Fuhrpark für Elektro-Mobilität fit gemacht und erste E-Golfs wurden ausgeliefert. Parallel zur Dienstwagenflotte wird an der weiteren Ökologisierung der Lkw-Logistik gearbeitet.
Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Salzburg/Wals, 27. März 2018. Sie verursachen bis auf die Abrollgeräusche der Reifen keinen Lärm, stoßen keine giftigen Abgase aus und verbrennen keine fossilen Energieträger – E-Autos haben viele Vorteile für Mensch und Umwelt. Als Wirtschaftsgemeinschaft mit einem starken Fokus auf Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit schafft dm drogerie markt nun die Voraussetzungen für E-Mobilität: Anfang Februar wurden in der dm Zentrale in Wals zwei Elektro-Tankstellen installiert. Damit startet die Umstellung der Dienstwagenflotte, die aus 114 Fahrzeugen in Österreich besteht. Aktuell haben die dm Mitarbeiter eine Wahlmöglichkeit zwischen emissionssparenden Pkws und dem E-Golf. Vor Kurzem wurden die ersten Elektro-Autos von Porsche Salzburg an die beiden dm Managerinnen Maria Rest und Miriam Geyer übergeben.
 
„Vorbildlich im Umfeld wirken ist einer unserer Leitgedanken bei dm. Dies streben wir auch im Bereich der Fahrzeugausstattung an, indem wir auf innovative, zukunftsweisende Mobilitätsformen setzen – nach den Möglichkeiten, die sich uns bei begrenzten Batteriekapazitäten und noch nicht überall ausreichend vorhandener Ladeinfrastruktur bieten“, erklärt dm Geschäftsführer Andreas Haidinger, verantwortlich für den Bereich Finanzen & Controlling. Parallel zur Elektromobilität ist auch ein Fahrzeug mit Erdgas (CNG) in Kombination mit Benzinmotor im Langzeittest.
 
Nachhaltige Mobilität und Logistik
Bereits 2011 wurde der dm Fuhrpark auf verbrauchssparende Fahrzeuge umgestellt, um die CO2-Emissionen zu senken. Im Herbst 2014 wurde eine dm interne Mitfahrbörse gegründet, die im Intranet verfügbar ist und zu der sich jeder Mitarbeiter anmelden kann. So werden Fahrgemeinschaften gebildet und gemeinsame Wege effizient genutzt – nach dem Motto „Gemeinsam fahren, gemeinsam sparen“. Zudem ist dm drogerie markt Mitglied im Council für nachhaltige Logistik. So sollen etwa Elektro-Lkw im städtischen Verteilverkehr testweise eingesetzt werden – eine Übernahme der ersten Fahrzeuge ist in den nächsten Monaten geplant.
 

Über dm drogerie markt GmbH
dm drogerie markt GmbH eröffnete im Jahr 1976 die erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt in Österreich sowie für die Expansion in die Verbundenen Länder in Mittel- und Südosteuropa. Geleitet wird das Unternehmen von einem neunköpfigen Geschäftsführungsteam unter dem Vorsitz von Mag. Martin Engelmann und dem stellvertretenden Vorsitz von Dipl. Inform. Manfred Kühner. Insgesamt beschäftigt dm Österreich mehr als 6.760 Mitarbeiter in den 391 dm Filialen, den 174 dm friseur- und 109 dm kosmetikstudios sowie in der Teilkonzernzentrale in Salzburg und im Verteilzentrum in Enns. Im Geschäftsjahr 2016/17 wurde in Österreich ein Umsatz von 904 Millionen Euro erwirtschaftet. Marken von dm sind unter anderem Balea, alverde NATURKOSMETIK, dmBio, babylove, DAS gesunde PLUS, Denkmit und SUNDANCE.
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4.800 x 3.200
Johann Schwarzbauer (Porsche Salzburg) übergibt die E-Golfs an Miriam Geyer und Maria Rest (dm) (v.l.).
4.800 x 3.200


Kontakt

Mag. Stefan Ornig
Pressesprecher
dm drogerie markt Österreich

movea marketing GmbH & Co KG
Ernst-Grein-Straße 5
5026 Salzburg
Tel.: 0662/64 35 79-0
E-Mail: presse@dm.at

Johann Schwarzbauer (Porsche Salzburg) übergibt die E-Golfs an Miriam Geyer und Maria Rest (dm) (v.l.). (. jpg )

Maße Größe
Original 4800 x 3200 1,3 MB
Medium 1200 x 800 118,2 KB
Small 600 x 400 50,3 KB
Custom x