24.07.2017

{miteinander} für die Kleinsten

dm babybeihilfe unterstützt bedürftige Familien

Mit dem Programm „babybeihilfe“ unterstützt dm drogerie markt sozial benachteiligte Familien. Eine Million Babywindeln spendet das Unternehmen pro Jahr in Zusammenarbeit mit aktion leben und der Caritas. Elf dm Paten spielen dabei eine wichtige Rolle.
Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder
Salzburg/Wals, 24. Juli 2017. dm unterstützt seit 2009 sozial benachteiligte Familien im Rahmen des Programms dm babybeihilfe. Das Unternehmen verteilt gemeinsam mit der Caritas und aktion leben jährlich Gutscheine für eine Million Babywindeln an bedürftige Eltern in ganz Österreich. Elf dm Mitarbeiter koordinieren die babybeihilfe in ihrem jeweiligen Bundesland. Diese dm Filialleiterinnen und Gebietsmanager sind als sogenannte Paten die direkten Ansprechpartner für Caritas und aktion leben. Sie gestalten den Kontakt zwischen dm und den sozialen Einrichtungen, die die Windelgutscheine an die bedürftigen Eltern weitergeben. „Unser Anliegen ist es, dass die Windelgutscheine nicht mehr nur eine Spende sind, sondern ein Anlass, damit unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort in einen direkten Kontakt und Austausch mit den Mitarbeitern der Sozialorganisationen kommen. So können auf unterschiedlichsten Ebenen gemeinsame Projekte wachsen“, sagt dm Geschäftsführer Harald Bauer.

Direkte persönliche Zusammenarbeit
Auf diesen Austausch freut sich auch Sandra Huber. Sie ist dm Gebietsmanagerin und nun auch babybeihilfe Patin in Wien: „Ich freue mich, als Botschafterin zwischen dm und beiden Vereinen wirken zu können – so erleben wir dm Mitarbeiter, dass die Unterstützung direkt bei denen ankommt, die sie benötigen“, sagt Huber. Dass diese Hilfe wichtig ist, bestätigt Martina Kronthaler von aktion leben: „Die dm babybeihilfe erleichtert nicht nur das Haushaltsbudget, sondern hilft direkt im Alltag – denn Windeln braucht jedes Baby. Wir freuen uns auf die nun noch persönlichere Zusammenarbeit mit der dm Patin.“

Gemeinsam Gutes tun
Die Aufgabe der Paten ist nicht nur die Übergabe der Windelgutscheine an die Caritas und an aktion leben, sondern auch der regelmäßige Austausch – mit dem Ziel einer langfristigen Kooperation. Schon heute gibt es viele gemeinsame Aktivitäten: vom mehr vom leben tag über Flohmärkte bis hin zur Zusammenarbeit mit Sozialmärkten und anderen Einrichtungen ist es dm ein großes Anliegen, karitative Vereine zu unterstützen. Die dm babybeihilfe ist dabei eine Aktion unter dem großen dm {miteinander} Dach, das viele dm Initiativen vereint. Alle mit einem Ziel: Gemeinsam Gutes zu tun.

Mehr Einblicke zum dm {miteinander} gibt es unter www.dm-miteinander.at

Über dm drogerie markt
dm drogerie markt GmbH eröffnete im Jahr 1976 die erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt in Österreich sowie für die Expansion in die Verbundenen Länder in Mittel- und Südosteuropa. Geleitet wird das Unternehmen von einem achtköpfigen Geschäftsführungsteam unter dem Vorsitz von Mag. Martin Engelmann und dem stellvertretenden Vorsitz von Dipl. Inform. Manfred Kühner. Insgesamt beschäftigt dm Österreich mehr als 6.600 Mitarbeiter in den 390 dm Filialen, den 179 dm friseur- und 110 dm kosmetikstudios sowie in der Teilkonzernzentrale in Salzburg und im Verteilzentrum in Enns. Im Geschäftsjahr 2015/16 wurde in Österreich ein Umsatz von 852 Millionen Euro erwirtschaftet. Marken von dm sind unter anderem Balea, alverde NATURKOSMETIK, dmBio, babylove, DAS gesunde PLUS, Denkmit und SUNDANCE.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4.000 x 2.526
Gutscheine für Windeln
3.500 x 2.393
dm Windelspenden für bedürftige Familien
4.500 x 2.904


Kontakt

Mag. Stefan Ornig
Pressesprecher
dm drogerie markt Österreich

movea marketing GmbH & Co KG
Ernst-Grein-Straße 5
5026 Salzburg
Tel.: 0662/64 35 79-0
E-Mail: presse@dm.at

Gemeinsam Gutes tun (. jpg )

Christine Loidl (Schwangeren-Beraterin bei aktion leben), Sara Brandauer (dm CSR und Kommunikation), dm Gebietsmanagerin Sandra Huber und Martina Kronthaler (Generalsekretärin aktion leben) planen ihre Zusammenarbeit (v.l.).

Maße Größe
Original 4000 x 2526 4,2 MB
Medium 1200 x 757 84,3 KB
Small 600 x 378 34,9 KB
Custom x